Die 5 schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Die Vorweihnachtszeit rückt näher und überall laufen die Vorbereitungen für die vielen Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland, die während „staden Zeit“ ihre Tore öffnen. Freuen Sie sich mit uns auf vier vorweihnachtliche Wochen, in denen durch die Straßen wieder dieser unwiderstehliche Glühwein- und Mandelduft zieht.

Wir haben uns für Sie umgesehen, welche Märkte besonders reizvoll sind und Sie mit Lichterglanz, stimmungsvoller Musik und auch einer besonderen Note in festliche Stimmung bringen. Entdecken Sie die 5 schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland, die Sie unbedingt gesehen haben müssen.

 

Traben-Trarbach an der Mosel – Weihnachtsfeeling im Weinkeller

Normalerweise verbinden wir einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit klirrender Kälte, roten Nasen und zitternden Händen. Wie angenehm kuschelig ist es dagegen in den wohltemperierten, nach Glühwein, Mandeln und Tannengrün duftenden Weinkellern unter der Stadt Traben-Trarbach.

Der bislang einzige unterirdische Weihnachtsmarkt lädt zum gemütlichen Genuß typischer kulinarischer Spezialitäten ein. Kunsthandwerker und Aussteller von Mosel, Eifel, Hunsrück und Rhein präsentieren Ihnen hier in weihnachtlichem Ambiente vom 24. November 2017 bis 01. Januar 2018 jeweils an den Wochenenden außergewöhnliche  Geschenkideen aus der Region. Weihnachtsstimmung garantiert!

 

Hameln und die weihnachtlichen Rattenfänger

Das weltbekannte Rattenfänger-Figurenspiel inmitten des Marktes erinnert Sie sicher sofort an die sagenhafte Geschichte. Hameln ist einen Besuch wert – vor allem zur Weihnachtszeit! Die wunderschön und prachtvoll verzierten Bauten der Weser-Renaissance neben den charmanten Fachwerkhäuschen mit liebevoll geschmückten Geschäften bilden die traumhafte Kulisse des Weihnachtsmarktes.  Auch die einzigartig gestalteten Hütten rings um das geschichtsträchtige Ensemble von Hochzeitshaus und Marktkirche werden Sie begeistern. An Schönheit und Romantik ist dieser Markt eigentlich kaum zu überbieten. Wenn da kein Weihnachtsgefühl aufkommt…

 

Meißen – Porzellan, Adventskalender und Weihnachtsmarkt

Das über 1000-jährige Meißen mit seinem mittelalterlichem Stadtbild ist vor allem für die traditionelle Porzellanmanufaktur bekannt. Aber gerade zur Weihnachtszeit gilt die malerische Stadt an der Elbe als Geheimtipp. Dann nämlich verwandelt sich das prächtige, spätgotische Rathaus in einen überdimensionalen Adventskalender. Hinter großen blauen Fensterläden verbergen sich 24 schöne Weihnachtsüberraschungen. Jeden Tag (Montag bis Freitag um 17.00 und Samstag, Sonntag um 15.30 Uhr) wird ein „Türchen“ geöffnet und das Geschenk dahinter verlost.

Für die einzigartige Kulisse des romantischen Weihnachtsmarktes auf dem historischen Marktplatz sorgen vor allem die Renaissancebürgerhäuser und die Frauenkirche. Festlich geschmückte Marktstände mit Schnitzkunst aus dem Erzgebirge, Weihnachtsschmuck, Kerzen, Pflaumentoffel oder Töpferwaren liefern Ihnen schöne Ideen für Ihre Päckchen unter dem Christbaum. Mit romantischem Lichterglanz, Tannengrün und Weihnachtsduft bekommen Sie sicher sehr schnell vorweihnachtlichen Glanz in Ihre Augen.

 

Konstanz am Bodensee – das Glitzern der Sterne spiegelt sich im See

10.000 Lichter, ein Weihnachtsschiff mit einer 360° Panorama-IceBar und 170 liebevoll gestaltete Markt-Hütten – Das ist ein vorweihnachtliches Event der ganz besonderen Art: Der Weihnachtsmarkt am See in Konstanz. Von traditionellen Hütten am Hafen bis in die mit leuchtenden Sternen geschmückte Altstadt erstreckt sich der mittlerweile deutschlandweit bekannte Weihnachtsmarkt mit seinem romantischen Lichtermeer.

Im abendlichen Lichterglanz entfaltet der „Weihnachtsmarkt am See“ seinen ganzen Zauber: Düfte von Glühwein und Punsch, von Essen und Süßigkeiten regen die Sinne an. Sie können bummeln, staunen und besondere Geschenke kaufen – das vielfältige Angebot der Kunsthandwerker bietet überaschende und originelle Geschenke für alle. Im Hafenbecken erwartet Sie dann das Weihnachtsschiff, auf dem Sie es sich im Gastronomiebereich gemütlich machen und sich aufwärmen können.

 

Garmisch-Partenkirchen – romantische Bergweihnacht im Schnee

Den Ort Garmisch-Partenkirchen verbindet man gerne mit Schnee, Skifahren und Olympiageschichte. Wenn das Garmischer Zentrum aber in der Vorweihnachtszeit im Lichtermeer erstrahlt, legt sich ein ganz besonderer Zauber über dieses hübsche, von Bergen umrahmte Städtchen.

Das stimmungsvolle Ensemble aus duftenden und glitzernden Ständen hat sich in den vergangenen Jahren zum echten Weihnachtsjuwel gemausert. An den Ständen gibt es  Wärmendes von der Mütze bis zum Pullover, Bernstein, Tee- und Kaffee-Spezialitäten, Süßes vom Honig bis zur Marmelade sowie Kunstgewerbliches vom Weihnachtsschmuck über Lichterhäuschen bis zu Krippen.

Selbstverständlich sind Sie hier auch kulinarisch bestens versorgt. Von Mandeln, Maroni, Glühwein und Kinderpunsch bis zu (ja tatsächlich!) fränkischen Bratwürsten, Schweizer Käsefondue, Wintersuppen, Schokofrüchten, Schupfnudeln oder Crèpes ist für jeden Geschmack etwas geboten, damit sind Sie frisch gestärkt für Ihren Einkaufsbummel oder eine romantische Pferdekutschfahrt durch den Garmischer Wintertraum.

 

Fazit

Keine Frage, den schönsten aller Weihnachtsmärkte haben wir in Franken: Unser Nürnberger Christkindlesmarkt. 😊 Dennoch gibt es überall in unserem Land sehenswerte, stimmungsvolle Märkte, die jeder für sich mit ihrem ganz besonderen, individuellen Flair verzaubern. Welchen würden Sie gerne mal erleben?

 

Zu unseren aktuellen Adventsreisen.