Tipps für Erholung zu Hause

Sie hatten in letzter Zeit viel Stress und wünschen Sie nur noch Entspannung? Und Ihre nächste Urlaubsreise ist noch in weiter Ferne? Dann haben wir hier für Sie 5 Tipps, mit denen Sie sich ganz einfach Erholung nach Hause holen können. Egal ob ein ausgiebiges Schaumbad, ein gutes Hörspiel oder ein entspannendes Duftöl, nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltagsstress.

1. Tipp: Erholsames Wellness-Bad

Springen Sie nicht nur kurz unter die Dusche, sondern genehmigen Sie sich ein ausgiebiges Wellness-Bad. Heizen Sie als erstes Ihr Badezimmer auf eine angenehme Temperatur, damit Sie auch nach dem wohlig warmen Bad nicht gleich frieren. Lassen Sie nun ihr Badewasser in die Wanne ein. Am besten ist eine Temperatur um die 38 Grad, damit Ihr Kreislauf nicht bei zu heißem Wasser belastet wird. Nun können Sie sich noch entscheiden, möchten Sie lieber ein schönen Pflegeschaum oder doch eher ein Gesundheitsbad mit erfrischenden Düften?

Wenn Sie sich beispielsweise für ein schönes Vanillearoma entscheiden, machen Sie alles richtig! Dieser Duft setzt laut Wissenschaftlern Glückshormone frei. Also nichts wie los! Lassen Sie sich ein wohltuendes Bad ein, schalten Sie den Alltag aus und entspannen Sie sich.

2. Tipp: Schokolade und Kaffee für die Haut

Klingt das nicht lecker? Sie verköstigen sich nicht nur selbst mit den leckeren Köstlichkeiten, sondern pflegen auch Ihre Haut mit Schokolade und Kaffee. Nehmen Sie zwei Esslöffel Naturjoghurt und je einen Esslöffel Honig, Kakaopulver und gemahlene Mandeln. Vermengen Sie diese Zutaten und verfeinern Sie noch zusätzlich mit zwei Stücken Zartbitterschokoladen, die Sie über einem Wasserbad verflüssigen. So wird es richtig schokoladig! Wenn die Masse glatt verrührt ist, können Sie sie auf das Gesicht, Hals und Dekolleté oder auch auf den Armen verteilen und sanft einmassieren. Dann 10 Minuten einwirken lassen und mit warmen Wasser gründlich abspülen. Die Mandeln sollen trockene Hautschuppen ablösen und die restlichen Zutaten die Haut pflegen. 

Für Kaffee-Liebhaber ist folgende Alternative ein wahrer Genuss: Nehmen Sie frischen Kaffeesatz und ein pflegendes Öl aus Jojoba, Mandel oder Kokos. Mehr braucht es für ein Kaffeepeeling gar nicht. Der Kaffeesatz peelt die Haut und das Öl sorgt anschließend für die nötige Pflege. Jetzt heißt es vorerst Schokolade und Kaffee für Ihre Haut, danach folgt eine Tasse frischer Kaffee oder heiße Schokolade für Sie!

3. Tipp: In ein Hörbuch eintauchen

Für schnelles Abschalten eignet sich auch unser nächster Tipp perfekt: Hören Sie ein Hörbuch oder neuen Podcast. Nicht nur Kinder lauschen gerne Geschichten oder Erzählungen, es finden nun auch immer mehr Erwachsene Freude an Hörbüchern, Talkrunden oder Podcasts. Der Markt bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Formate - von Biografie eines berühmten Künstlers, Comedy-Sendung zum Mitlachen oder ein Podcast mit Tipps für Achtsamkeit. Jeder Interessent findet ein passendes Produkt. Nehmen Sie sich die Zeit, suchen Sie sich einen ruhigen Platz und genießen Sie ein paar Minuten Ihres Lieblingsbuches oder Ihres ausgewählten Podcasts. Hören Sie einfach zu und schalten Sie den Alltagsstress ab. Viel Spaß dabei!

4. Tipp: Duftöl - Entspannung für die Nase

Der nächste Tipp scheidet die Menschheit: Duftöl. Der eine Teil der Gesellschaft genießt den Duft verschiedener Öle und nimmt die entspannende Wirkung wahr, für den anderen sind diese Düfte eher Stress. Zu welchem Typ zählen Sie? Vielleicht finden Sie ein Öl, dass Sie wirklich entspannt. Hier folgt eine Liste mit unterschiedlichen Aromen und ihren Wirkungen: 

  • Lavendel: ausgleichend, belebend, entspannend 
  • Anis: ausgleichend, stabilisierend
  • Zitronengras: anregend, erfrischend, angstlösend, stimmungsaufhellend
  • Kamille: entzündungslindernd, beruhigen, harmonisierend
  • Rosmarin: stressmindernd, wärmend, durchblutungsfördernd

Nun können Sie selbst wählen, wie Sie den Duft verwenden möchten. Entweder fügen Sie die Duftstoffe in Ölen in ein schönes Entspannungsbad oder Sie wählen die Düfte als Raumduft aus. Hier besteht die Möglichkeit mit Ölen, Duftstäbchen oder Kerzen zu arbeiten. Greifen Sie zu Ihrem Lieblingsduft und holen Sie sich Entspannung für die Nase in Ihr Wohnzimmer.

5. Tipp: Tief durchatmen

Als letztes empfehlen wir Ihnen, einfach tief durchzuatmen. Um schnell Entspannung und Erholung zu erlangen, helfen verschiedene Atemübungen. Durch bewusstes Ein- und Ausatmen finden Sie innere Balance und können so auch in Stresssituationen zügig Erleichterung finden. Hier eine erste Übung: Atmen Sie ein und zählen Sie dabei bis vier. Anschließend atmen Sie für vier Sekunden wieder aus. Atmen Sie dabei am besten durch die Nase. Wenn Sie schon etwas geübter sind, können Sie auch die zweite Variante anwenden: Jetzt wird die Zeit erhöht. Atmen Sie jeweils für sechs bis acht Sekunden ein und aus. Auf diese Weise beruhigt sich das zentrale Nervensystem und baut Stress ab. Diese Übungen können Sie ganz leicht anwenden, egal wo Sie sich gerade befinden. Mit diesem Tipp haben Sie Wellness nicht nur nach Hause geholt, sondern können für einen kurzen Moment überall relaxen. 

Wir wünschen gute Erholung!